Motorradreiseforum Motorradkarawane Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen Karawane - Kultur grenzenlos

3 rädrig durch den Winter?

Gepäcksysteme, große Tanks, GPS, Reifen ...

3 rädrig durch den Winter?

Beitragvon feuerland » 25.09.2017 23:31

Hallo,

fahre derzeit einen Honda SH 150 (FK1) und der Winter steht vor der Tür :(
Habe kein Auto, will auch eigentlich keins ... liebe den Wind und das free Feeling, auch im Winter (ihr wisst wovon ich sprech).
Abgesehen davon ... kein Stau mehr, kein Parkplatz suchen, keine Knölchen, (fast) keine Blizter, ... braucht es mehr Worte?

Jedenfalls habe ich letzten Winter wegen glatter Fahrbahn (überfrierender Nässe) den Roller über Monate nicht Nutzen können :(

Jetzt wohn ich ländlich, hier gibts kein ÖV, und ich will weiter Roller fahren. Meine Idee, ein gebrauchter 3 Rad Roller muss her :)

Hatte einige Videos dazu gesehen. Jetzt meine Frage an euch Experten, was haltet Ihr davon? kann man mit so nem 3 Rad Roller unbeschadet im Winter fahren?

Mein Preisrahmen liegt bei max. 3000 € und dann will ich noch meine SH 150 verkaufen.

Gibt ja nicht soo viele Anbieter ... Peugeot Metropolis, Piaggio mp3, Quadro3 (den habe ich heute Probe gessesen ... düngt mir ein bischen klein).

Bin 1,95 und wiege 120 kg. Da ich nicht nur Stadt fahre, sollte es schon mehr als 125 ccm sein. Möchte aber auch kein Schlachtschiff.
Heute habe ich den Yamaha Tricity entdeckt ... das wär genau das richtige. Schade, dass es den nicht als 300 gibt :(

gibt es noch ander 3 rad anbieter?

was haltet ihr davon, damit durch den Winter zu fahren, besonders bei glatter Strasse? (spät nachts oder früh morgens bei glatter fahrbahn).

Will keine Rennen fahren, einfach nur unfallfrei :)
feuerland
 
Beiträge: 18
Registriert: 10.08.2016 22:02

Re: 3 rädrig durch den Winter?

Beitragvon dä Jetriebene » 26.09.2017 10:54

Klar. Geht. Allerdings ist die Winterfahrerei sehr Pflegeintensiv. Gerade beim Roller, wo man nicht alles im Blick hat. Da ist mindestens eine komplett Demontage vor und eine nach dem Winter fällig.

Mehr Infos dazu unter dreiradler.org


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 520
Registriert: 01.10.2006 17:32

Re: 3 rädrig durch den Winter?

Beitragvon DocShoe » 26.09.2017 11:16

Moin,
vielleicht kommt auch ein gebrauchtes 250er MZ Gespann für Dich in Frage. Sollte in leicht angeranztem Zustand, aber technisch o.k. in Dein Budget passen. Habe so einige Winter in D ne Menge Spass gehabt. Du solltest Dir das Gespannfahren aber von jemandem zeigen lassen, der weiss, was er tut und keine 2 linken Hände mit Daumen in der Mitte haben.
Viel Spass damit !
...you live more in 5 minutes on a bike going flat out, than some people live in their livetime! Burt Munro
Benutzeravatar
DocShoe
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.08.2017 11:39

Re: 3 rädrig durch den Winter?

Beitragvon OlliG » 02.12.2017 19:28

Hey bin zwar neu hier aber Ich kann mich dem Vorredner nur anschließen mit nem MZ 250 Gespann fährst du gut durch den Winter.
Die Geräte gibts auch mit Lastenseitenwagen dann sind Sie meist auch noch paar 100 euronen Günstiger.
Ersatzteilpreise gehen bei der Ostdeutschen Wertarbeit aus Zschopau auch voll klar.

Gruss Olli
OlliG
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.11.2017 22:16

Re: 3 rädrig durch den Winter?

Beitragvon dä Jetriebene » 02.12.2017 20:13

Und bitte mal ein Bild von dir auf einer MZ reinstellen.

Leute, bei den Relationen, wird dat niGS.


Stephan
Stephan

dä Jetriebene

http://skloecker.smugmug.com/
dä Jetriebene
 
Beiträge: 520
Registriert: 01.10.2006 17:32


Zurück zu Motorrad

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron